Bürozeiten
Montag bis Donnerstag
7.30 bis 11.30 Uhr
Kontaktdaten
Peter-Härtling-Schule
Medefelder Str. 11
31832 Springe

Tel: 05045 / 979 0
Fax: 05045 / 979 12
E-Mail: mail@phs-springe.de
Fußball
Weihnachtspokal 2015
So sehen Sieger aus!
Es war spannend bis zum Schluss. Zwei Mannschaften hatten zum Schluss die gleiche Punktzahl und die gleiche Tordifferenz. So musste ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Und auch das war äußerst knapp. Erst mit dem letzten Schuss war entschieden: Hannes, Tobias, Maximilian und Jan-Niklas haben den diesjährigen Weihnachtspokal gewonnen. Großes Lob aber auch an alle anderen Spieler. Es waren intensive Spiele, alle Spieler und Spielerinnen haben ihr Bestes gegeben: Daniel, Kevin, Kenan, Patrik, Florian, Kader, Tamara, Olivia, und Robert.
Glückwunsch zum Gewinn des Weihnachtspokals 2015
Die Fußball-Arbeitsgemeinschaft für die Klassen 7-10 ist ein fester Bestandteil der AG-Angebote. Somit haben die Schüler die Möglichkeit, sich über Jahre im Fußballsport weiterzuentwickeln. Für viele unserer Schüler hat die Fußball-AG eine vereinsähnliche Funktion. Die Konstanz der Gruppe - in der Regel bleiben die Schüler von der 7. Klasse bis zur Schulentlassung in der AG - ermöglicht es, dass die Schüler ein Mannschaftsgefühl entwickeln. Die Gruppengröße (die Anzahl der Fußballer liegt über die Jahre zwischen 14 und 18 Schülern) entspricht etwa der einer üblichen Fußballmannschaft.

Wir nutzen die Möglichkeiten, an Turnieren oder Freundschaftsspielen in der Umgebung teilzunehmen. Meistens sind es Begegnungen im Förderschulbereich. Der sportliche Vergleich mit Mannschaften anderer Schulformen kommt kaum noch vor. In unserer Fußball-AG steht der Spaß und die sportliche Förderung im Vordergrund. Der sportliche Vergleich darf nicht zu Überforderungen oder Enttäuschungen führen.

Schüler, die talentiert sind, aber erst Klasse 6 besuchen, haben die Möglichkeit, zur Probe an der Fußball-AG teilzunehmen. Nach dreimaligen Probetraining entscheidet die Mannschaft mit dem Lehrer darüber, ob der Schüler aufgenommen werden kann.

Zu bestimmten Anlässen - z.B. Ostern oder Weihnachten - findet ein internes Turnier statt. Es werden drei bis 4 Mannschaften gewählt, die gegeneinander spielen. Die Siegermannschaft erhält einen "süßen" Pokal.
Grundsätzlich ist die Fußball-AG auch offen für Mädchen.

Im Verlaufe der Jahre haben hin und wieder Schülerinnen versucht über ein Probetraining in die Mannschaft hineinzukommen. In diesem Schuljahr (2010/11) haben sich erstmals drei Schülerinnen aus der Klasse 9 durchsetzen können. Sarah, Nathalie und Leonie gehören jetzt zur Fußball-AG. Sarah und Nathalie haben sogar schon an dem Turnier der Astrid-Lindgren-Schule in Bad Münder teilgenommen.

Fußballturnier der Astrid-Lindgren-Schule in Bad Münder am 12. Mai 2011:
Die Astrid-Lindgren-Schule in Bad Münder hat zu einem Fußballturnier für die Schüler/innen der Oberstufe eingeladen. An dem Turnier nahmen die Mannschaften aus den Förderschulen Rinteln, Coppenbrügge, Bennigsen, Barsinghausen und Bad Münder teil. Stefan Kiehne, Lehrer der Gastgeberschule, hat nach dem Turnier das Engagement und die faire Spielweise aller Spieler lobend hervorgehoben. Die ersten drei Mannschaften durften einen Pokal entgegennehmen. Erster Sieger ist die Mannschaft aus Barsinghausen geworden. Platz zwei und drei haben die Mannschaften aus Coppenbrügge bzw. Bennigsen belegt.
Wir gratulieren unseren Spielerinnen und Spielern zu diesem schönen Erfolg!
Unsere Mannschaft: Lukas, Jannik, Alex, Enco, Kevin, Nathalie, Sascha, Pascal, Sarah, Oliver
Fußballturnier der Spiegelbergschule in Coppenbrügge 2012
Neun Spieler - 2 Mädchen und 7 Jungen - haben die Peter-Härtling-Schule beim Fußballturnier der Spiegelbergschule würdig vertreten. Die Peter-Härtling-Schule ist mit einer jungen Mannschaft angetreten. Immerhin stammen 4 Spieler/innen - Leon, Enco, Ben und Ricardo - aus den siebten Klassen. Mirwad, neben Sarah das zweite Mädchen in der Fußball-AG - hat ihr ersten Turnier mit dieser Mannschaft bestritten. Sie hat das, wie alle anderen Spieler, sehr gut gemacht. Maik und Kevin haben ihre Erfahrungen immer wieder gut eingebracht. Schade, dass sich Kevin im dritten Spiel verletzt hat und ausscheiden musste. Alex hat im Tor sein Bestes gegeben. Mit einem dritten Platz sind alle Spieler sehr zufrieden. Nur den späteren erst- und zweitplatzierten Mannschaften mussten sie sich geschlagen geben. Genauso wichtig wie der Erfolg war für alle der Spaß und die Freude am Fußball. Beim nächsten Turnier wollen bestimmt alle Spieler/innen wieder dabeisein.